Archiv für den Tag: 29. Mai 2019

Jáchym Topol

2015: Eine tschechische Künstler*innenfamilie – ein Living Theatre gewissermaßen – gastiert beim Shakes­peare Festival in Großbritannien und wird von Brexit­-Anhänger*innen aus dem Land gejagt. Im Campingwagen begeben sie sich auf eine Odyssee quer durch Europa, Richtung Osten, ihre Route ist …

Vor dem Materialismus

Die Werkausgabe Georg Lukács’ bietet mit den frühen Texten der Jahre 1902 bis 1918 Einblicke in die Vorgeschichte des großen marxistischen Philosophen und ÄsthetikersRezension von Walter Delabar zuGeorg Lukács: Werke Band 1 (1902-1918). Teilband 2 (1914-1918)Aisthesis Verlag, …

Vor dem Materialismus

Die Werkausgabe Georg Lukács’ bietet mit den frühen Texten der Jahre 1902 bis 1918 Einblicke in die Vorgeschichte des großen marxistischen Philosophen und ÄsthetikersRezension von Walter Delabar zuGeorg Lukács: Werke Band 1 (1902-1918). Teilband 1 (1902-1913)Aisthesis Verlag, …

»Reihe für Autofiktionen«

Fix Zone: Im SUKULTUR Verlag ist soeben »Dich gibt’s nur dreimal für mich« von René Kemp erschienen, der erste Band, der von Marc Degens herausgegebenen »Reihe für Autofiktionen« SONNENBRAND Gestern Nachmittag, ein Mädchen in der Straßenbahn, 15 Muttermale formierten sich, …

SPUK!

Kritik: Im Sommer 2018 fragte die New York Times dreizehn namhafte Autoren, welches Buch für sie „most frightening“ sei. Shirley Jacksons Klassiker „Spuk in Hill House“ von 1959 wurde dabei gleich dreimal genannt – von Neil Gaiman, Dan Simmons und …