Über lit21.de

lit21.de bündelt den Feed von literarisch relevanten Blogs, Zeitungsadressen und anderen Quellen deutscher Sprache. Auf die Idee haben uns die  Autorenblogs von Kiepenheuer & Witsch, das Blog Hundertvierzehn des Fischer-Verlags, der Resonanzboden von Ullstein  und das Logbuch von Suhrkamp gebracht. Einzeln sind diese Inhalte isoliert und verloren in den Weiten des weltweiten Netzes. Gebündelt bringen sie einen intensiven Strom literarisch interessanter neuer Inhalte.

lit21.de ist also eine Art öffentlicher RSS-Reader. Die Idee des Perlentauchers ist es, an dieser Stelle die bisher für sich agierenden Blogs von Qualitätsverlagen, aber auch Autorenblogs und andere Quellen in einem Stream zu vereinigen, um ihnen so insgesamt mehr Konsistenz und Präsenz zu geben. Wir bieten auch einen übergreifenden RSS-Stream aller Blogs, der per RSS-Reader (zum Beispiel Feedly) abonniert werden kann.

Sehr gerne können sich weitere Blogger, Zeitungen, Radiostationen beim Perlentaucher melden: Sofern ihr Stream relevante Informationen bietet und sich nicht in Eigenwerbung erschöpft, ist er uns stets willkommen. Bei Fragen oder Anregungen zu lit21.de kontaktieren Sie mich gern.

Thierry Chervel
chervel@perlentaucher.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.