Barockes Korea?

Wortklauberin Erikas Blind Date führt sie ins Korea der Dreißigerjahre, wo eine gerissene Taschendiebin den Posten einer Dienstmagd im Hause eines reichen japanischen Büchersammlers einnimmt. Eigentlich soll sie dessen Nichte dazu bringen, sich zu verlieben. Zu blöd, dass sie sich …

Urlaubszeit ist Leseblockadenzeit

Ungefähr so lautet bei mir die alljährliche Regel, wobei dieses Mal nicht nur das Wetter in Extreme verfällt, sondern auch die Schmökerunlust bis dato unbekannte Ausmaße annimmt. Arbeitsalltag, zwei quicklebendige Mädchen und ein seit gefühlten fünf Monaten vertrocknender Garten fordern …

Die Gegend hinter den Tränen

wird eine Wüste sein, aber es wird unter der Trockenheit eine wilde Fauna zur Oberfläche drängen, um die Stille zu überwuchern, die tödliche Lautlosigkeit, die Sprache, die sich nicht ausspricht und das Bewusstsein hinter der Sprache, das bersten wird unter …

Minimalismus im Literaturbereich

Minimalismus als Grundkonzept Seit längerer Zeit bin ich eine große Anhängerin des Minimalismus – so wenig wie möglich sowie nachhaltig konsumieren und im Idealfall auch arbeiten erscheint mir aktuell als sinn- und wertvolle Lebenseinstellung. Gerade in der Großstadt gibt es …