Manfred Osten

Ausgehend von einem Brief Goethes liest Manfred Osten, Universalgelehrter alter Schule, in Die Welt, »ein großes Hospital« (Wallstein 2021) den Meister mit Blick auf die Corona-Pandemie neu. Er entdeckt eine Fülle überraschender und nachdenklich machender Einsichten zum Zustand der Welt – damals und heute. …

Wissen, Medien und Publizistik

Nikolaus Henkel legt ein umfassendes intellektuelles Portrait von Sebastian Brant, einem der einflussreichsten Autoren der Frühen Neuzeit, vorRezension von Michael Rupp zuNikolaus Henkel: Sebastian Brant. Studien und Materialien zu einer Archäologie des Wissens um 1500Schwabe Verlag, Basel 2021

Das bedrängte Leben

Matthias Bormuths Studien zum suizidalen Denken unter dem Titel „Ambivalenz der Freiheit“ loten Potenziale und Risiken der Handlungsfreiheit aus und spannen dazu einen weiten Bogen von der Antike bis heuteRezension von Simon Scharf zuMatthias Bormuth: Ambivalenz der Freiheit. …

Nachtrag für Pazifisten

„Als ich das erste mal die Zerstörung in den befreiten Städten der Ukraine sah, war mir sofort klar, dass es keinen vorschnellen Frieden geben wird. Weniger aus Rache und mehr für Gerechtigkeit kämpfen die Frauen und Männer bis zur Befreiung …