Alle Artikel von lyrikzeitung

Nach und von Rimbaud

Nach Rimbaud VIERZEILER Sterne weinten rosen in deine pulsenden Ohren; Unendlichkeiten – weiß vom Hals zu den Lenden – sanken; Das Meer hat rote Perlen an glühe Brüste verloren, Und der Mann verblutete schwarz an deinen gebietenden Flanken….

Dschami

Nūru’d-Dīn ʿAbdu’r-Raḥmān-i Dschāmi (persisch نورالدین عبدالرحمن جامی, DMG Nūr ad-Dīn ʿAbd ar-Raḥmān-i Ǧāmī; mit Titel Maulānā; geboren am 18. August 1414 in Chardscherd im Gebiet von Torbat-e Dschām in Chorasan, gestorben am 19….

Ich bin a Jid!

lzik Fefer (auch Feffer, jiddisch איציק פֿעפֿער, russisch Ицик Фефер, Исаак Соломонович Фефер; geboren 10. September 1900 in Schpola, Gouvernement Kiew, Russisches Kaiserreich; gestorben 12….

Tschechisch und slowakisch

Einmal, als es noch das Land Tschechoslowakei gab (es hieß aber Tschechoslowakische Sozialistische Republik, tschechisch abgekürzt ČSSR), war ich in Prag. Ich kannte nur ein paar Sätze aus dem Reisesprachführer und versuchte sie in einem Laden anzuwenden. Mit Erfolg – …