Er

  Silbrig schreckt er dich nachts auf zeigt uns seine ruhige Macht Wir brauchen nicht zu hoffen werden kein Mitgefühl entdecken Er zeigt uns sein kaltes Leuchten eine Pfeife hat er nie besesssen     Weiterführend → Zum Thema Künstlerbücher……

Wie die Welt den Bach runter geht

Im neuen, genialen Bestseller „GRM – Brainfuck“ von Sibylle Berg wird eine dystopische, dennoch nicht unrealistische Welt präsentiert. Kritisch zeichnet sie in Romanform nach, was passiert, wenn Kapitalismus und Neoliberalismus vorherrschen. Geschichtenzeichnerin Celina taucht in die Welt von GRM ein….

Die Ungleichheit der Gleichheit

Die Briefwechsel von Corinna Bille und Maurice Chappaz ist ein schlagendes Beispiel für die unterschiedlichen Lebensbedingungen von weiblichen und männlichen SchriftstellerInnenRezension von Sabine Haupt zuS. Corinna Bille; Maurice Chappaz: Ich werde das Land durchwandern, das Du bist. Briefwechsel …

Mit Mut und Wut

Jagoda Marinićs feministischer Essay „Sheroes“ empfiehlt sich für Frauen wie für Männer zur LektüreRezension von Rolf Löchel zuJagoda Marinic: Sheroes. Neue Held*innen braucht das LandS. Fischer Verlag, Frankfurt a….