Alle Artikel von Literaturkritik.de

Mittler und Freund

Reinhard Meier legt ein längst überfälliges Porträt des russischen Germanisten und Menschenrechtlers Lew Kopelew (1912–1997) vorRezension von Volker Strebel zuReinhard Meier: Lew Kopelew. Humanist und WeltbürgerKonrad Theiss Verlag, Stuttgart 2017

Die Schuld der Liebe

Jochen Missfeldts große Storm-Biografie „Du graue Stadt am Meer“ widmet sich den erotischen Fantasien eines eigensinnigen DichtersRezension von Thorsten Carstensen zuJochen Missfeldt: Du graue Stadt am Meer. Der Dichter Theodor Storm in seinem Jahrhundert. BiographieCarl Hanser Verlag, …

Erbsünde zum Jubeljahr

Über Friedrich Christian Delius‘ Streitschrift „Warum Luther die Reformation versemmelt hat“Rezension von Rolf Schönlau zuFriedrich Christian Delius: Warum Luther die Reformation versemmelt hat. Eine StreitschriftRowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2017

Als Pop erwachsen wurde

Vor einem halben Jahrhundert erschienen gleich reihenweise Alben, die den Pop für immer verändern sollten. „Younger Than Yesterday. 1967 als Schaltjahr des Pop“ gibt einen unterhaltsamen Überblick über die bis heute kreativste Phase des GenresRezension von Sebastian Meißner zu…

Die Entwicklung einer Revolution

Konstruktivistische Ideen haben sich im Laufe der Jahrzehnte in zahlreichen Disziplinen eingenistet und sich dabei selbst einem ständigen Wandel unterzogen – Siegfried J. Schmidt zeichnet den Weg dieser Denktradition nachRezension von Sebastian Meißner zuSiegfried J. Schmidt: Konstruktivismus auf …