Alle Artikel von KUNO

Die Möwe

sie ist heute ganz Schnabel, ganz Avantgarde. pendelnder Haken von meiner Pupille gerahmt glossroter Spieß ins immer Tiefere stoßender Glitch. Schnabel um Schnabel in uferlosem Weiß     *** MINI WELT von Stan Lafleur, Lyrik-Edition Rheinland, Edition Virgines, Düsseldorf 2017
, …

ITALIENBRÜDER

  Hastalavista kumpanen nehmt die fraktionsbuddel mang laßt euch den untergang schwanen ihr seht den sonnuntergang Nächster parteitag ist dann ja in der Emilia Romagna Hastamañana vaterlandslos aber atlantisch ganz groß   Hastalavista genossen vorwärts und vorsehn vor Schmidt Sattelt …

Die Fluidität der Poesie

Im Umgang mit Superlativen ist Vorsicht geboten, sie nutzen sich ab. Hier kann man einen anbringen: Das multimediale Projekt 630 ist ein zeitgemäßes Gesamtkunstwerk. In diesem gattungsübergreifenden Buch / Katalog-Projekt wirken die bildende Kunst, eine Klangkomposition und die Literatur sinnfällig …

Hingabe an die Musikalität der Sprache

Der 1962 im ostgeorgischen Araschenda geborene Autor studierte Geologie an der Universität Tiflis, arbeitete in seinem Beruf solange, bis 1990 das Institut für Geowissenschaften geschlossen wurde. Seit dieser Zeit betätigte er sich als erfolgreicher Verfasser von Romanen und Bühnenwerken, sowie …

Keinzigartiges Lexikon

Warum bekommt der Tausendsassa mehr Aufmerksamkeit als der Hundertsassa? Was geschieht bei einer Entletzung, also einer umgekehrten Verletzung? Was führte zum Aussterben des Eichhorns, des furchterregenden Urahns des Eichhörnchens?…

Zyklop I – Detail

    *** Detail aus: Zyklop I, Photobuch von Haimo Hieronymus, Edition Das Labor. Erschien im September 2018 in einer limitierten Auflage von 100 Exemplaren. Freunde und Förderer werden im Katalog mit einer Würdigung dokumentiert….

Der Gedanke

Der Gedanke, der schließlich seinen Körper und dessen Bewegungen da heraus beherrscht: Als verursache er beimVorwärtsgehen, wo auch immer, die Drehung der Erde um sich selbst. Er überträgt diese unverwechselbare Eigenschaft auf alle anderen, die ja nicht richtungs- und zeitgleich …

EIN DEUTSCHES SOFFITENSTECHEN*

  Tuxedomoon jammt im Audimax zwanziger blues Nachschubguerilla bricht ein in Merlins boutique In Stingls beisein steckt Hilka dem selbstmörder: tu’s Im Tuc Tuc seimt Babe Capote den ersten fick I Ging gezückt in Captain Beefhearts bazar Im Größenwahn wird …

Sprachjonglagen

Seine Bilanz ist mehr als beeindruckend: 20 Jahre lyrisches Schaffen der ganz besonderen Art. Unglaubliche Serien gekonnter Sprachjonglagen zwischen zwei eher konservativen und schlichten leinengebundenen Buchdeckeln. Und gerade bei Jonglagen ist der Gleichgewichtssinn und die Fähigkeit zu fangen ebenso unverzichtbar …

Er weiß nicht, was soll es bedeuten

Wieder einmal hatte Herr Nipp die sogenannten Feiertage, jene angeblich besinnlichen Tage erfolgreich überbrückt, hatte ganz modern Cocooning betrieben. Aber schon einen Tag später war er durchaus bereit, den Fuß in die Öffentlichkeit zu wagen. In jenes vorgestellte Minenfeld der …

Mythos Paradies

Den Sündenfall beim Wort genommen Der Anfang klang vielversprechend (1. Mose 1): Gott schuf Himmel und Erde, indem er der Welt sein Wort gab und mit ihm Licht ins Dunkel brachte. Sodann schuf Gott mit Eden, sumerisch ‚edin’, Ödnis, Steppe, …

in jedem winkel der welt

    beachten sie dass diese sparkasse nach vervollständigung der vorteile abläuft   respektvoll kombinierbar und bequem         *** SPAM-POETRY Destillate aus Junk/Spam-Mails von Joanna Lisiak, 2018, ISBN 978-3-74609-986-6 Softcover Die Lyrikerin Joanna Lisiak hat aus Spam-Emails …

amselmännchen

    als es einst verborgen lebte auf lichtungen in wäldern wurde seine partnerin gefangen von menschen mit schlingen seither sitzt es einsam auf dem zaun  und kündet tod vorm haus  baut es sein nest noch heute  nah am boden …

Es hängt viel davon ab,

welche Bedeutung wir dieser plötzlichen Expansion des Lichts, diesem alles überflutenden Weiß, dieser alles beherrschenden Farbe geben. Wir werden zum Beispiel sagen: dies ist der Sommer des Jahres 1970, dies ist das Weiß des Sommers des Jahres 1970, dies ist …

Erst sah man den Schuh

Erst sah man den Schuh, mit der Verlängerung dann, stoffüberzogen ein Bein, vor’m plötzlichen Vorschub des Rumpfes zurückschnellend, wie den Rumpf, vor’m plötzlichen Vorrücken des Schädels zurückgedrückt, und das Bewegliche daran blieb, ohne sichtbar werden zu lassen, woher, ob von …

Herbstwind

Ein herber Sommerwind bringt das Laub, die Bäume in rhythmische Bewegung, lässt die Blätter nach oben klappen und plötzlich erscheint die Natur silbrig. Einiges Grün wirbelt durch die Luft, erst einige Monate alt, wurden die kleinen Sauerstofffabriken bereits vom Baum …

Nachgelassene Gedichte

Das dichterische Werk von Pablo Neruda (* 12. Juli 1904 in Parral; † 23. September 1973 in Santiago de Chile) hat in seiner thematischen und poetischen Vielschichtigkeit, ästhetischen Anziehungskraft und ideologisch-politischen Widersprüchlichkeit weltweit hohe Anerkennung in dutzenden Sprachen gefunden….

:

  aus der schale der nacht rinnt die zeit du hast kein maß an ihr genommen seit diese augen die meine waren ganz fremd   willst du es wissen: ich schlafe allein       ***   Weiterführend → Ein …