Alle Artikel von NZZ Literatur

Im Antikommunismus gefangen

Der Schweizerische Vaterländische Verband verschrieb sich dem Kampf gegen den Kommunismus und verstand sich als Teil des Staatsschutzes – mit eigenem Spitzelwesen. Die Historikerin Dorothe Zimmermann hat nun dieses Stück Schweiz der Zwischenkriegszeit aufgearbeitet.

Der Brexit ist kein Zufall

Der irische Historiker Brendan Simms beschreibt die Beziehungen der Briten zu Europa als Geschichte eines gegenseitigen Missverständnisses. Die EU sieht er als Versuch, etwas zu heilen, was auf der Insel im Gegensatz zum Kontinent gar nie darniederlag.

Die nationalsozialistische Ersatzfamilie

Adolf Hitler wird gerne als sozial unfähiger und einsam handelnder «Führer» präsentiert. Tatsächlich verfügte er über einen grossen Kreis an Vertrauten, und viele Verbindungen zwischen Freunden und Gönnern existierten weit über das Kriegsende hinaus. Das zeigt die Historikerin Heike Görtemaker in …