Alle Artikel von Culturmag Litmag

Stella Sinatras URknall

Immer noch die – 1 bild / 100 worte – frühmorgens, gestern noch, pfeilten die Schwalben aufgeregt tief & kieksend, heute dagegen fliegen sie hoch, verschwinden mitten im Flug wie ausgeknipst vor dem Berghang, über den sich eben ein Regenbogen …

Editorial NATUR Special

Willkommen zu unserem NATUR Special. Es gibt den Reflex, dass man sich über Natur, das eigene Verhältnis dazu oder ihr Erleben lieber nicht öffentlich äußert. Dass man so etwas für schwierig hält, belastet oder kontaminiert, für peinlich und eben privat….

Thomas Adcock: Ah, the Country Life …

In the Beginning, a Terrace in Manhattan                                                                                                                                                                 Running out of room for Mother Nature  Ah, the Country Life … No End to Savage AmusementViolent geese, vile squirrels, toads in love, etc. Copyright © 2019 • Thomas Adcock NORTH CHATHAM, New York—U.S….

Draußen schreiben

Dichtung im Freien Glosse von Ludwig Fischer Schriftsteller können bei jedem Wetter schreiben. Wer dichtet denn noch im Freien? Im geschädigten Wald etwa, unter einer halb entlaubten Buche sitzend, das zerknitterte Papier auf den Knien mit krakeligen Buchstaben versehend….

Georg Seeßlen über Primzahlen und Zikaden

Der Gesang der Katastrophe Anmerkungen zu Primzahlen, Zikaden und Sprachen an einem langen, schläfrigen Sommernachmittag – von Georg Seeßlen                                                                    I Wenn man lange genug an einem späten Sommernachmittag unter diesem oder jenem Baum sitzt und nachdenkt (wie es ein nicht zu Ende befreiter Sklave gerne tut), gehen …

Naturbücher, kurz

Naturbücher, kurz Kurzrezensionen von Ludwig Fischer (LuF), Johannes Groschupf (JG) und Alf Mayer (AM) zu: Otl Aicher: gehen in der wüsteHenry Beston: Das Haus am Rand der Welt. Ein Jahr am großen Strand von Cape CodArnulf Conradi: Zen und die …

Ludwig Fischer: Moorkunde

Die Entdeckung des Moors für Literatur und Kunst Von Ludwig Fischer Zunächst ist eine Binsenweisheit angebracht: Was wir als ‚Natur’ wahrnehmen, bedenken, beurteilen, ist immer eine kulturell erscheinende Natur. Es gibt in unserem Bewusstsein Natur für uns Menschen nur in …

Johannes Groschupf in Sibirien

Mückenschwärme auf Kamtschatka Schiffbruch eines Romanprojekts: Eine Reise auf den Spuren des Naturforschers Georg Steller und der Großen Nordischen Expedition – von Johannes Groschupf Überhaupt Mangel, Blöße,Frost, Nässe, Ohnmacht, Krankheit,Ungeduld und Verzweiflung waren die täglichen Gäste. Ich weiß nicht mehr, …

Stella Sinatras URknall

Dialektaler Mond 1 bild / 100 worte Immer wänni de Mond vormer xeh, gäll, und er isch voll, dänn dänki scho dass das öppis mit öis gmacht hät, do, weisch, vom, naja, vom Chopf her halt – PLASTIKSACK-MEITLI, HANDTÄSCHE-FRAU, SITZED …

Stella Sinatras URknall

Ferne Ozeane 1 bild / 100 worte There is an ocean out there upon which the US must sail. Und also immer weiter, von Kennedy bis zu Braidotti und ihren nomadischen Subjekten, diesem „Mythos“, dieser „politische Fiktion“. Spricht ein Mensch …

Stella Sinatras URknall

Methangas auf dem MARS 1 bild / 100 worte HINEIN in die Stadt voller Neonlichter, SPRENGT die Bildschirme voller Finanzdatenzeilen, ENTLARVT dahinter die Toten, die bemalten, tätowierten, verschmierten Gesichter, das Haar verfilzt oder sorgsam gepflegt, auch Kahlköpfe darunter. – Karl …