Alle Artikel von Poesierausch

Svenja Gräfen: Freiraum

Svenja Gräfen nimmt uns in ihrem zweiten Roman Freiraum (Ullstein fünf) mit in ein Hausprojekt am Rande der Stadt, das nur auf den ersten Blick als gelungenes Beispiel für den Traum vom kollektiven Wohnen herhält. Vela und Maren führen eigentlich …

Sarah Kuttner: Kurt

Ein Kind stirbt und nichts ist mehr so, wie es vorher war. Sarah Kuttner erzählt in ihrem vierten Roman Kurt (S. Fischer) von Trauer und Hilflosigkeit einer »Stiefmutter« (im besten Sinne) und den Herausforderungen moderner Patchworkfamilien….

Anna Gien & Marlene Stark: M

Suff und Kater, Rausch und Depression wechseln sich im Roman M (Matthes & Seitz) von Anna Gier und Marlene Stark beständig ab und werfen Strobo-Licht auf die prekäre Kunstszene in Berlin-Neukölln. Aber es steckt deutlich mehr im Buch als nur …

Anke Stelling: Schäfchen im Trockenen

Wieder nimmt uns Anke Stelling mit in die heile Welt des Prenzlauer Bergs nach Berlin, wo alternativ-kollektive Lebensentwürfe mit unendlichem Individualismus zusammenstoßen. Der neue Roman Schäfchen im Trockenen (Verbrecher Verlag) steht dem Vorgänger in nichts nach und legt den Finger …

Indiebookday 2019

Wie jedes Jahr gibt es auch in diesem März etwas zu feiern: den Indiebookday! Gerade nach der KNV-Insolvenz ist es mehr als nur ein Zeichen der Solidarität, heute ein Indie-Buch zu kaufen. Am besten natürlich in der unabhängigen Buchhandlung eures …

Max Czollek: Desintegriert euch!

Jüdinnen und Juden sind aus dem deutschen Alltag weitestgehend verschwunden, kaum ein Normalo kennt welche persönlich, vielleicht weiß man gerade noch, wo in den Großstädten eine Synagoge ist. Warum eigentlich? Max Czollek ruft den in Deutschland lebenden Jüdinnen und Juden …