Alle Artikel von Volltext

Hose und Satz

Der Kritiker K. (56) ruft beim Redakteur U. (46) an, der in einer Sendeanstalt im Norden der Bundesrepublik seit langem Sendungen über Literatur zu verantworten hat….

Ein Feind, der ehrt

Was ist das, was da jeden Morgen im unendlich komplexen Kollektiv seines Körpers aufwacht, von sich und dem gewaltigen leiblichen Rest ganz simpel als „ich“ spricht und dann auf die äußere Welt losgeht, als ob deren alle Namen überschreitende Vielfalt …

Der Tagtraum der begabten Kinder

Anne, Emily und Charlotte Brontë, gemalt von ihrem Bruder Branwell. Er hatte sich ursprünglich auch selbst im Kreis seiner Schwestern dargestellt, sein Gesicht aber später übermalt.Illustration: Branwell Brontë Spielen und Erfinden, ein Schattenbild…

Für wen schreibt man?

Braemar, Schottland, Sommer 1881: Eine Familie verbringt ihre Ferien in einem Dorf in den schottischen Highlands, wo man Königin Victoria, die dem Zeitalter ihren Namen gibt, im Zweispänner vorbeifahren sieht auf dem Weg nach …

An diesem Tag

Andrea Winkler. Foto: Reinhard Winkler An diesem einen Tag wollte ich mich auf den Weg begeben wie jemand, der weiter nichts als das zu tun hat. Ja, auch einen Zettel mit meinen geheimen Vorbildern wollte ich mir in die Hosentasche …

Über die Frage, wer erzählt

Walter Grond. Foto: Auftragsfoto Sappert Kürzlich wies mich Priya Basil auf ihren Essay „Gegen mich andenken“ hin, er erschien 2021 in der Schweizer Wochenzeitung. Darin setzt sie sich mit einer verstörenden Entdeckung auseinander, welche die von ihr überaus geschätzte und …

Neulich

Neulich habe ich darüber nachgedacht, warum ich so unpolitisch bin. Wenn ich überhaupt über etwas schreibe, dann über den Herbst (Chrismon), über Udo Jürgens (FAZ), über Spinnen oder Eichhörnchen oder Schafe (WDR), über Naturkundebücher (ZEIT…

Mama

Ada und Theo sitzen im Auto, Theo am Steuer. Der Weg schlängelt sich abenteuerlich durch den Wald den Hang hinauf. Ada ist am Beifahrersitz mit einem speziellen Gurt angeschnallt, wegen ihrem Bauch….

Willkommen im Museum des Leidens ohne Wehgeschrei

Ermuntert, meiner Genugtuung darüber Ausdruck zu verleihen, dass ein bestimmtes literarisches Werk endlich in Vergessenheit geraten ist – Vergessenheit zumindest im Verhältnis zu einer Popularität, die ihm dereinst unverständlicherweise zuteilgeworden ist –, musste ich gleich an Paula Groggers epischen Bauernroman …

Noch ein Leben für John Potocki

Der Mensch braucht unbedingt ein zweites Leben, sonst braucht er auch das erste nicht. Andrej Platonow Prüfen wir nach, weil es ja gleiche Aussichten auf Gewinn und Verlust gibt, wenn wir nur zwei Leben für eines zu gewinnen hätten, so …

Ein komischer letzter Seufzer

In Derek Mahons bedeutendem Gedicht „A Disused Shed in Co. Wexford“ („Ein alter Schuppen in der Grafschaft Wexford“) finden sich zwei Reisende „Tief auf dem Gelände eines ausgebrannten Hotels, / Zwischen den Badewannen und den Waschbecken“, öffnen unter Mühen eine …

Ansprechend

Es ist schon wieder passiert. Diesmal in der Schlange vor der Starbucks-Toilette am New Yorker Broadway, ganz in der Nähe meiner Wohnung in der Bleecker Street. Der Mann hinter mir sprach mich an: Er hatte anscheinend mitbekommen, wie ich die …

Textessen

Michel de Montaigne: Allein die Zitate in seinem Werk würden ein dickes Buch ergeben. Mit der Covid-Pandemie haben Experten, Expertinnen unterschiedlicher Disziplinen in den Medien eine Präsenz gewonnen, die man durchaus mit Popularität gleichsetzen darf – ihre Auftritte in TV-Interviews …

Drei Prager

Ich habe so lang geschlafen wie nie zuvor in meinem Leben. Der Traum war zu interessant, um aufzuwachen. Es war eine unruhige Unwirklichkeit, aus der ich spät am Morgen erwachte….

Liebes Leben

Monika Wogrolly. Foto: Christian Jungwirth In meiner ersten Deutschschularbeit erzähle ich die Geschichte der Liebe. Alfred Kolleritsch ist ein großer Mann mit breiten Schultern und rotbraun gewelltem Haar….

Philip K. Dick und Trumpworld

Der Champion der Interaktion individueller Welten jeder Genese ist der Science-Fiction-Autor Philip K. Dick aus dem Marin County der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts. Alle Romane und Erzählungen Dicks spielen mit dem Verhältnis von individuellen Welten zu kollektiven Wirklichkeiten und …

Das Kinderspiel

Irene Diwiak. Foto: Leonhard Hilzensauer Heiß ist es im Klassenzimmer, obwohl die Sonne bereits untergeht hinter der Skyline des benachbarten Industrieparks. Sie taucht die übergroßen Papierbuchstaben, den Bundespräsidenten und das Kruzifix an der sonst so kahlen Wand in malerisches Orange-Rosa….

Diagnosen des Doktor Céline

Louis-Ferdinand Céline 1932 Die Exkursion durch Céline-Country, die ich vom Sommer 2021 an unternommen habe, hatte ich nicht von langer Hand geplant. Zwei aktuelle Anlässe waren es, die mich veranlassten, mich just diesem Reiseziel zuzuwenden. Im Juni stieß ich in …

Maturatreffen

Bettina Balàka. Foto: Alain Barbero Manchmal fühlt man sich wie dreißig und dann geht man plötzlich an einem Spiegel vorbei und sieht jemanden, der um einiges älter ist. Es dauert einen Moment, bis man das innere Bild mit dem äußeren …