Alle Artikel von Walk the Lines

Her mit ein paar neuen Kriterien!

So vieles anders bei den diesjährigen „Tagen der deutschsprachigen Literatur“ (TddL): kaum Publikum vor Ort, geschweige denn Autor*innen, stattdessen Schaufensterpuppen, Trödel und ein Kommentato*innen-Dreigestirn im Studio, die Jury „unter Hausarrest“. Wie wirkt sich das auf die Urteilsfindung aus? …

Kein Klagenfurt. Lang lebe Klagenfurt!

Klagenfurt ist nicht nur die Hauptstadt des österreichischen Bundeslandes Kärnten, sondern auch die des außergewöhnlichsten Literaturpreisevents im deutschsprachigen Raum. „Klagenfurt“ ist ein Synonym für „Bachmannwettbewerb“ und „Tage der deutschsprachigen Literatur“ (TddL). …

Emilia

Lavesum. Direkt neben Monte Carlo, westlich von Beromünster, nah bei Wien, schräg unter Hilversum. Ein grün markierter Standort mit der besten End­silbe, die es für einen Radiosender gibt….

Interview mit dem Bachmannwettbewerb

< ?xml version="1.0"?> Die charmante ORF-Social-Media-Bachmannwettbewerb-Beauftragte Constanze Griesser hat mir Fragen gestellt,  ein Selfie und ein Shelfie erbeten, um dann alles auf der 3sat-Facebook-Seite zu den „42. Tagen der deutschsprachigen Literatur“ einzustellen. Wer – wie ich – kein Facebook-Profil hat, kann das illustrierte …

„Die Novelle“ hat mich was gefragt

< ?xml version="1.0"?> Wenn eine Literaturzeitschrift „Die Novelle“ heißt, kann man schon mal auf den ersten Eindruck des womöglich Hausbackenen hereinfallen. Doch diese eine, die ich meine, nennt sich im Untertitel „Zeitschrift für Experimentelles“, gar „Zentrale“ desselben. Daniel Ableev, eine der …