Archiv für den Tag: 24. November 2019

Poetische Exorzismen

Kritik: Als William Peter Blattys Roman „Der Exorzist“ 1971 erschien, wurde er auf Anhieb zum Bestseller. Den Film von 1973, zu dem Blatty selbst das Drehbuch schrieb, dürfte so ziemlich jeder kennen – er ist ein Stück Kinogeschichte, ein Meilenstein. …

Philosophie der Unschärfe

Kritik: Parallel zum Menzius Band hat Henrik Jäger auch dessen „Konkurrenten“ Zhuangzi in einer umfassend aufbereiteten Ausgabe bei Matthes und Seitz als Lesebuch herausgebracht. Mit den passenden Schuhen vergisst man die Füße widmet sich einem Text-Phänomen, das bisweilen nur Zhuangzi …

Variationen in Licht und Stille

Kritik: Vielschreiber stehen nicht selten im Ruf, seltener auf den Punkt zu kommen, oberflächlicher zu sein oder weniger reflektierend. Doch das gilt naturgemäß nicht immer. Es ist schwer zu begreifen, wie man dermaßen viele und dennoch so gehaltvolle Gedichte schreiben …

Unwetter

Er hatte eine Zeit lang auf einer ehemaligen Alm pausiert, die Augen geschlossen, wie er es eben gerne macht. Seine Gedanken waren in Tagträumereien übergegangen. Worte und Geräusche aus der Nachbarschaft gingen eine innig symbiotische Verbindung mit den eigenen Gedanken……