Alle Artikel von Fixpoetry

Hammarspräludium

Kritik:  „Lange war das einzige Bild, das ich mir von meinem Vater vergegenwärtigen konnte, das von ihm als Toten. … Dieses Bild gibt es nicht, dennoch war es lange so, dass dieses Bild alle anderen Bilder überlagerte.“ (S….

Poetischer Blockflötenblues

Kritik: Die Frankfurter Lyrikerin, studierte Kulturwissenschaftlerin und Strickkünstlerin Julia Mantel ist in der heimischen Szene als eindrucksvolle Persönlichkeit und widerständige poetische Stimme seit langem bekannt und in Zeitschriften, Anthologien und Internetforen vertreten. Mit „Der Bäcker gibt mir das Brot auch …

An den Toren zur neuen Hölle

Kritik: Nach dem 2016 erschienenen „Majdanek. Ein früher Zeitzeugenbericht vom Todeslager“ hat der zu Klampen Verlag nun den Nachfolgeband Mordechai Striglers, „In den Fabriken des Todes. Ein früher Zeitzeugenbericht vom Arbeitslager Skarżysko-Kamienna“, vorgelegt….

sprechen wirs aus

Kritik: Man weiß es: Am Ende steht der Tod, der unsere einmaligen Leben beenden wird. Nur selten setzen wir uns damit auseinander, denn wir sind gut darin, diese Unausweichlichkeit zu verdrängen. Spricht man doch einmal mit Bekannten darüber oder liest …

Gerlinger Lyrikpreis 2018

Fix Zone: Gerlinger Lyrikpreis bzw. Förderpreis 2018 an Walle Sayer und Anne Nimmesgern Die Petra Schmidt-Hieber Literatur-Stiftung verleiht an Walle Sayer  aus Horb den Gerlinger Lyrikpreis 2018. Den erstmals ausgeschriebenen  Förderpreis der Stiftung erhält Anne Nimmesgern aus Stuttgart….

Wetterleuchten

Fix Zone: Am Samstag 30.06.18 11 – 20 Uhr im Literaturhaus Stuttgart: Wenn rosa Wale im Neckar schwimmen und unter tropischen Palmen weiß gedeckte Büchertische stehen, dann……

Ängst is now

Fix Zone: Die erste Literaturkonferenz zur Erosion des Demokratischen ging am Sonntag mit etwa 200 Teilnehmenden in Berlin zu Ende. Verortet wurde die Verantwortung von Kunst und Literatur angesichts der politischen Instrumentalisierung von Sprache. Von 14….

Lektüre

Fix Zone: Pablo Picasso, Die Lektüre, 1953. Öl auf Holz. Museum Berggruen, Berlin (Quelle: Franz Marc Museum) Lektüre – Bilder vom Lesen – Vom……

Metamorphosen oder…

Kritik: Der Goldene Esel, Weltliteratur der Antike im bibliophilen Gewand der Anderen Bibliothek. In gold-weißer Ausstattung mit illustrierenden Radierungen, umfangreichem Apparat sowie starker Einführung. Die klassische Übersetzung von August Rode, aus der Goethezeit, ist neu durchgesehen worden und es gibt …

Zwei Veranstaltungen mit Elizabeta Lindner

Fix Zone: Zwei Veranstaltungen in Berlin, mit aktuellen Arbeiten, gezeigt bzw. vortragen:  Lindners Collagen mit Text sind nicht nur Kunstobjekte, die man bei einer Ausstellung sieht (das auch!), sondern sie erweitern/entfalten sich in einer multimedialen Darbietung:: zum Hintergrundvideo (Bild/Sound/Musik) wird der experimentelle Text vorgetragen …

Ein sandiger Weg in der Nähe von Kutaissi

Kritik: „Von Georgien erzählen“ lautet der bescheidene Untertitel dieser außergewöhnlichen Publikation. Ihr liegt ein zweieinhalb Monate dauernder Aufenthalt in Georgien zugrunde, der nach einer offiziellen Einladung des Georgischen Ministeriums für Kultur und des georgischen Schriftstellerverbandes im Jahr 1969 stattgefunden hatte. …

Begrenzte Versuchsanordnungen

Kritik: Im Nachwort seines neuen Buches Halbzeug grenzt der Autor und Literaturwissenschaftler Hannes Bajohr Netzliteratur wie flarf, twitterature und spam lit von digitaler Literatur ab, wie er sie selbst hervorbringt, weil in ihr „die Veränderung der Weltwahrnehmung durch das Digitale …

Arme Leute

Fix Zone: Neues  bei Suhrkamp und seit gestern im Buchhandel: Arme Menschen – eine einzigartige Erkundung unserer Welt. Vor allem aber ist dieses Buch eine… Weiterlesen