Alle Artikel von Novelero

Die Nominierten für den Sachbuchpreis 2021

Nachdem ich in den letzten Jahren mehrfach Buchpreisblogger beim Deutschen Buchpreis gewesen bin, habe ich mich sehr gefreut, als ich auch für den Deutschen Sachbuchpreis angefragt wurde. Es war ohnehin meine Absicht, Sachbücher und politische bzw. gesellschaftliche Themen stärker in …

Klasse. Klassismus. Klassenreise.

Klasse ist wieder im Diskurs angekommen. Und das ist gut und wichtig, es ermutigt Menschen, die von Klassismus betroffen sind, darüber zu sprechen, sich auszutauschen und dagegen anzugehen. Denn “Klassismus ausgesetzt zu sein, hat oft Schamgefühle zur Folge”, schreiben Riccardo …

Auf ein Wort mit Peter Grandl

Peter Grandl: Turmschatten Mit seinem Thriller “Turmschatten” hat Peter Grandl ein spannendes literarisches Debüt geschrieben, für das er kürzlich ausgezeichnet wurde. Ein Mann hält in dem Buch drei Neonazis im Keller eines Turms gefangen und überträgt das Ganze live im Internet. Er fordert seine Zuschauer …

Auf ein Wort mit Andreas Nöthen

Andreas Nöthen: Bulldozer Bolsonaro – Wie ein Populist Brasilien ruiniert Seit dem 1. Januar 2019 ist der Rechtspopulist Jair Bolsonaro Staatspräsident Brasiliens. Internationale Aufmerksamkeit erlangt der frühere Offizier vorrangig mit frauenfeindlichen, homophoben, rassistischen, antiwissenschaftlichen Äußerungen….

Freiheit? Eine Frage der Solidarität!

Eine Gesellschaft ist nur frei, wenn auch ihre Schwächsten alle Freiheit genießen können. Was bedeutet es eigentlich frei zu sein, wenn man doch in ein politisches und wirtschaftliches System hineingeboren wurde, dessen Spielregeln man zu befolgen, dessen Gesetze man einzuhalten …

Nora Gomringer – Monster, Morbus, Moden

Nora Gomringer ist keine Unbekannte. Sie machte sich als umtriebige Poetry Slammerin einen Namen, veröffentlichte 2006 ihren ersten Lyrikband “Sag doch mal was zur Nacht” bei Voland & Quist und wurde 2015 mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet. 2019 brachte eben jener Verlag den …

Auf ein Wort mit Raphaela Edelbauer

Raphaela Edelbauer ist mit ihrem Debüt-Roman “Das flüssige Land” sowohl für den Deutschen Buchpreis (Shortlist) als auch für den Österreichischen Buchpreis nominiert. Die 1990 in Wien geborene und im niederösterreichischen Hinterbrühl aufgewachsene Autorin studierte Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst….