Alle Artikel von Literarisches Zentrum Göttingen

Marina Schwabe

In Kooperation mit dem Institut für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft der Universität Hildesheim werden in Seminaren verschiedene Arten der Literaturvermittlung an Kinder und Jugendliche erprobt. Die Studierenden des Literaturinstitus Hildesheims werden von etablierten Autor*innen unterrichtet, um ihre Erfahrungen dann an …

Dita Zipfel

In Kooperation mit dem Institut für Literarisches Schreiben und Literaturwissenschaft der Universität Hildesheim werden in Seminaren verschiedene Arten der Literaturvermittlung an Kinder und Jugendliche erprobt. Die Studierenden des Literaturinstitus Hildesheims werden von etablierten Autor*innen unterrichtet, um ihre Erfahrungen dann an …

Monika Helfer

»Für meine Bagage« lautet die Widmung im neuen Buch der Autorin, die letztes Jahr mit dem gefeierten Roman Die Bagage ihrer Großmutter ein Denkmal setzte. Monika Helfer schreibt jetzt gewissermaßen fort, was sie dort begonnen hat und erzählt wieder in ihrem schillernden und …

Dalibor Marković

Dalibor Marković stand schon auf der Bühne als Poetry Slam noch Spoken Word hieß. Seit Stunde null der Slam-Szene ist er in nahezu jedem Line-Up der großen deutschsprachigen Slams zu finden und begeistert ausverkaufte Hallen als Sprachkünstler und menschliche Beatbox. …

Dalibor Marković

Dalibor Marković stand schon auf der Bühne als Poetry Slam noch Spoken Word hieß. Seit Stunde null der Slam-Szene ist er in nahezu jedem Line-Up der großen deutschsprachigen Slams zu finden und begeistert ausverkaufte Hallen als Sprachkünstler und menschliche Beatbox. …

Sam Byers und Nele Pollatschek

Seit über einem Jahr sind die UK kein Teil der EUmehr, die Debatten über die gesellschaftlichen und politischen Auswirkungen des Brexits sind noch deutlich älter. Grund genug, nachzuvollziehen, aus welchem gesellschaftlichen Humus der Brexit sprießte und literarisch zu spekulieren, welche Konsequenzen er nach sich ziehen könnte. …

Kazuo Ishiguro

Seine Romane gehören zum Eindrucksvollsten der modernen englischen Literatur: Seit Was vom Tage übrig blieb, ausgezeichnet mit dem Booker Prize und preisgekrönt verfilmt, ist Kazuo Ishiguro international bekannt; 2017 erhielt er den Literaturnobelpreis. Sein Werk sei »von starker emotionaler Kraft«, so das Nobelpreis-Komitee, …

Uticha Marmon

Wenn man so viel zuhause sein muss wie derzeit und die Nachbarschaft aus Langeweile ganz genau unter die Lupe nimmt, fallen einem schonmal komische Dinge auf! Nicht immer nur lustige und schöne Dinge, sondern auch Geschehnisse, die ganz schön nervenaufreibend …