Ich bin a Jid!

lzik Fefer (auch Feffer, jiddisch איציק פֿעפֿער, russisch Ицик Фефер, Исаак Соломонович Фефер; geboren 10. September 1900 in Schpola, Gouvernement Kiew, Russisches Kaiserreich; gestorben 12….

Ranz

Was geschah in den Tiefen des Ranzens? Die Frucht inmitten der Bücher Hefte Stifte zerrieben zerschlagen zerquetscht durch Ledernaht drang heimlich ans Licht was sich der Nase offenbarte Regio olfactoria via Nervus olfactorius, Erster unter Gleichen, triumphierend hält er Einzug……

Leerstellen der Angst

Thomas Stangl beschwört in „Die Geschichte des Körpers“ gespenstische Situationen herauf, die vielleicht eine Auflösung erhaltenRezension von Beat Mazenauer zuThomas Stangl: Die Geschichte des Körpers. ErzählungenLiteraturverlag Droschl, Graz 2019

Kishimi kennt kein Trauma

Der philosophische Dialog „Du musst nicht von allen gemocht werden. Vom Mut, sich nicht zu verbiegen“ möchte Lebenshilfe anbietenRezension von Lisette Gebhardt zuIchiro Kishimi; Fumitake Koga: Du musst nicht von allen gemocht werden. Vom Mut, sich nicht zu …

Das Sommer-Lesehoroskop

Wenn der Mond einmal nicht die Sterne überstrahlt, schaut Zeilenschwimmerin Ronja gern in den Himmel und tut so, als verstünde sie etwas vom Weltraum. Kürzlich wurde sie dabei von einer Eingebung überrascht: Nach einigen Jahren des Schweigens ließ sich das …

Women in Science (17) Lisa Randall

Lisa Randall ist Professorin für theoretische Physik an der Harvard University in Cambridge, Massachusetts.  Sie gilt als eine führende Expertin für Teilchenphysik, Stringtheorie und Kosmologie und ist bekannt für das Randall-Sundrum Modell und die darin erfolgte Einführung von Extradimensionen in …